headerlogo

VBC Herisau v.s. VBC Aadorf

Am 8.1.16 trafen die 4. Ligistinnen des VBC Herisau im heimischen Sportzentrum auf die Equipe aus Aadorf. Da die Mannschaft von Trainerin Sarah Diener in der vorangehenden Partie den Platz als Verliererinnen verliessen, war es ihr umso wichtiger, sich bereits zum Start der Rückrunde von der besten Seite zu zeigen. Da Aadorf jedoch von Beginn an stark und konzentriert aufspielte, wurde Herisau etwas überrumpelt und lag nach kürzester Zeit mit 2:6 hinten. Die weiteren Punkte gingen mehrheitlich ebenfalls an die Gastmannschaft. Beim zweiten Time out lag Herisau bereits mit 9 Punkten zurück. Somit ging der erste Satz mit 25:10 ganz klar an die Mannschaft aus dem Thurgau.

Der 2. Satz verlief zu Beginn so wie der Erste geendet hat. Aadorf spielte um Klassen besser und ging verdient mit 6:2 in Führung. Im Verlauf des zweiten Satzes raffte sich die Heimmannschaft nochmals zusammen und gestaltete das Spiel bis zum 17:17 ausgeglichen. Schlussendlich wies Aadorf jedoch den längeren Atem auf und gewann den 2. Satz mit 25:19.

Der 3. Satz verlief ähnlich wie der Vorherige. Herisau war phasenweise ein ebenbürtiger Gegner, liess jedoch die entscheidenden Punkte liegen. So zog das Team aus Aadorf Mitte des dritten Satzes davon und gewann somit den letzten Satz mit 25:18.